eventshoch2: Pop-up-Store im Kempinski Dresden.

23. März 2010

Für die Walter Lehmkühler GmbH aus Hagen setzte die Eventagentur events² einen Guerilla-Marketing-Event im Kempinski um.

Die Idee des Pop-up-Stores ist, obwohl schon seit einigen Jahren aus bekannten Trend-Metropolen wie New York, Berlin und München bekannt, immer wieder eine tolle und vor allem kreative Alternative, um sein Produkt an den interessierten und trendbewussten Kunden zu bringen. Denn sie ist so ganz anders, als die übliche „Marktschreier-Promotion“. Pop-up-Stores entstehen temporär, d.h. nur für eine sehr kurze Zeit an meist ungewöhnlichen und oft nicht öffentlichen Orten. Das können entweder nur ein paar Stunden oder auch ein paar Tage sein. Kaum sind sie da – Pop! -, sind sie – Pop! – auch schon wieder weg. Ganz anders als herkömmliche Geschäfte, die sich nach der Eröffnung um immer mehr Kunden bemühen. Der so erzeugte „rar-Effekt“ – nur Kunden, die Up-to-date  und eingeweiht sind, wissen von dem Store – verleiht dem Ganzen etwas Elitäres, frei nach dem Motto:

„Was schwer zu bekommen ist, ist besonders viel Wert.“

Dieses Marketing-Konzept lässt sich auch hervorragend auf hochwertige Artikel aus der Schmuck- und Uhrenindustrie anwenden. So geschehen am vergangen Wochenende in einem Zimmer im Hotel Taschenbergpalais Kempinski in Dresden. Die Walter Lehmkühler GmbH aus Hagen nutzte mit Hilfe der Eventagentur events² dieses Guerilla-Marketing-Instrument, um Uhren und Schmuck im Oberklasse-Segment an die anspruchsvollen Kunden zu bringen. Von mit Diamanten besetzten Uhren der bekannten Marken Rolex, Breitling und Omega bis hin zu kunstvollem Schmuck mit einzigartigen Brillanten von Wellendorff – bei den anspruchsvollen Kunden blieb kein Wunsch offen.

Kommuniziert wurde ausschließlich auf Russisch – schließlich waren alle der 150 Kunden wohlhabende Russen, die aus verschiedenen Städten Russlands extra nach Dresden eingeflogen wurden, um eigentlich einen Kongress abzuhalten. Die Info über den versteckten Pop-up-Store erfolgte dann viral über Mund-zu-Mund-Propaganda. Damit sich die Verkäufer mit den Kunden verständigen konnten, stellte die Eventagentur events² bildhübsche russischsprachige Hostessen, die der Schönheit der Schmuckstücke in nichts nachstanden. 2 Tage lang wurden die russischen Kreditkarten zum glühen gebracht – bis es am Samstagabend wieder „Pop!“ machte und der Store so schnell verschwand, wie er erschienen war.

events² hat sich zum Ziel gesetzt, Veranstaltungen und alle damit verbundenen Aufgaben professionell und gewissenhaft zu realisieren. Dabei arbeitet die Agentur täglich daran, den hohen Anspruch der Kunden und Auftraggeber nicht nur zu erfüllen, sondern ihn sogar zu übertreffen. Qualität stellt hierbei die Maxime des Handelns dar – Qualität hoch 2 eben.

Tags:

Facebook Comments

Leave a Reply