Balance Film: Animierte Sandsteine haben Premiere im ZDF.

16. Februar 2011

Im Auftrag des ZDF haben Balance Film einen Animationsfilm im Rahmen der ZDF-Kinderserie “Siebenstein” produziert. Der Film ist eine Mischung aus animierten Sandsteinkrümeln, Dokumentaraufnahmen und Fotografien. Während der Dreharbeiten entstand unter den geschickten Händen des Dresdner Steinbildhauers Ralf Knie einer der Elchköpfe, die jetzt das Dresdner Johanneum zieren.

Worum gehts?

“Karla Kiesel und Karl Klotz (mit den Stimmen von Ramona Kunze-Libnow und Tom Quaas) wachen über ihr „Reich der Steine“ im Elbsandsteingebirge. Als sie entdecken, dass ein Steinmetz ihre Steine einfach aus dem Gebirge verschleppt, sind sie außer sich und verfolgen empört die „Spur der Steine“ bis nach Dresden.  

Dort – zwischen Zwinger, Schloß und Johanneum – hat der Steinmetz seine Werkstatt. Klotz und Kiesel versuchen vergeblich, den Steinmetz vom „Malträtieren“ ihrer Steine abzuhalten. Sie können nicht verhindern, wie aus einem Stein ein Elchkopf entsteht. Als sie jedoch den Steinmetz bis in den Zwingerhof verfolgen, kommen sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Eine kleine Sächsische Schweiz mitten in der Stadt? Nur, dass die Felshöhlen, Schluchten und Gipfel hier Pavillons, Galerien und Türme von Menschenhand geschaffen sind.  Wenn das kein echtes Happy End ist? “ 

Der Film entstand mit freundlicher Unterstützung durch das Sächsische Immobilien- und Baumanagement, die Sächsischen Sandsteinwerke, die Steinbildhauerwerkstatt Sven Schubert, das Schlösserland Sachsen sowie die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Die Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen wird am Sonntag, den 20.Februar kurz vor 9 Uhr im KIKA zu erleben sein. Wer vorab den Film sehen möchte, bekommt bereits am folgenden Donnerstag, den 17.02.2011 in den Räumen der Produktionsfirma, Friedrichstr. 14, Gelegenheit dazu. Dann zeigt Balance Film in seinen Studioräumen den Animationsfilm, gewährt wie gewohnt den Blick hinter die Kulissen und stellt das Team vor.

Textauszug+Bilder: Balance Film | 2011

Tags:

Facebook Comments

Leave a Reply