adhoc Film: Gewinnt die „Silberne Victoria“.

10. Mai 2012

Dresdner Firma adhoc Film gewinnt die „Silberne Victoria“

Für die Clip Collection „Dresden – Rendezvous der Sinne“* erhielt die adhoc Film & Fernsehproduktion GmbH am 3. Mai 2012 in der Wirtschaftskammer Österreich die „Silberne Victoria“. Bei den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen trat die Dresdner Firma in der Kategorie „Tourismus“ gegen hochkarätige Konkurrenz an. Mit dem Preis belohnte die Jury das Kreativkonzept, die Umsetzung und die Produktion der Clip Collection.

René Biermann, Geschäftsführer der adhoc Film & Fernsehproduktion GmbH zeigte sich hoch zufrieden über die Auszeichnung: “Wir freuen uns sehr über die “Silberne Victoria”. Die fünf Spots verdienen die internationale Anerkennung. Mit Stil und Ästhetik haben die verantwortlichen Regisseurinnen Sylvia Freitag, Kathleen Biermann, Henrike Sandner und Katja Aischmann ihre kreativen Ideen wunderbar umgesetzt.“

Am 2. und 3. Mai 2012 stand Wien mit der Verleihung der Grand Prix Victoria im Zentrum der 25. Internationalen Wirtschaftsfilmtage. 303 Einreichungen waren das diesjährige Rekordergebnis. Die Einreichungen kamen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Liechtenstein. Nur die Besten der Besten wurden für die Shortlist nominiert.

Die adhoc Film & Fernsehproduktion GmbH aus Dresden ist ein Full-Service-Dienstleister für Werbefilme. Die Filmkonzepte werden auf der Basis der jeweiligen Kommunikationsstrategie erstellt und mit hohen Ansprüchen an Personal und Technik umgesetzt. Unter www.adhocfilm.de präsentiert die Firma aktuelle Projekte und abgeschlossene Produktionen.

Text+Bild: adhoc Film & Fernsehproduktion GmbH | 2012

*”Dresden – Rendezvous der Sinne” – Hinter diesem Titel verbergen sich 5 Werbespots für die Landeshauptstadt Dresden, produziert von adhoc Film. Einer der Spots, “Dresden. Stadt der Erfindungen”, entstand dabei beispielsweise unter der Regie von Kathleen Biermann. Diesen kann man sich auf der Website der Regisseurin ansehen (Film Nr. 4). Hier lang.
#10.05.2012

Tags:

Facebook Comments

Leave a Reply